Themenüberblick

Nager gegen Nattern

Die US-Navy hat die Pazifikinsel Guam mit toten Mäusen bombardiert. Damit soll gelingen, was jahrzehntelang vergeblich versucht wurde - den bedrohten Vogelbestand von Guam vor der Braunen Nachtbaumnatter zu retten. Das Motiv dabei ist offenbar eine Mischung aus schlechtem Gewissen und Angst: Die US-Truppen hatten die Schlangenart selbst vor Jahrzehnten eingeschleppt. Nun fürchten sie, dass die invasive Spezies irgendwann den Sprung über das Wasser nach Hawaii schafft. Die gefrorenen, vergifteten und mit kleinen Kartonflügeln ausgestatteten Mäuse sollen das verhindern.

Lesen Sie mehr …