Putins Kabinettschef soll Moskauer Bürgermeister werden

Neuer Bürgermeister von Moskau soll nach Medienberichten der aktuelle Kabinettschef des russischen Ministerpräsidenten Wladimir Putin, Sergej Sobjanin, werden. Präsident Dimitri Medwedew habe Sobjanin bei einem Treffen in seinem Landsitz in Gorki seine Entscheidung mitgeteilt, meldete die russische Nachrichtenagentur Interfax heute.

Ende September hatte Medwedew nach einem Machtkampf den langjährigen Bürgermeister Juri Luschkow entlassen. Nach 18 Jahren im Moskauer Rathaus entzog Medwedew dem 74-jährigen Luschkow das Vertrauen. Luschkow wird vorgeworfen, bei der Vergabe von Bauaufträgen die Baufirma Inteko seiner Frau Elena Baturina bevorzugt zu haben.