„Weit hinter Musterländern zurück“

Die Regierung hat sich auf das Budget 2011 geeinigt - anders als ursprünglich angekündigt gibt es aber bisher keine Strukturreformen, um die Staatsfinanzen zu sanieren. Stattdessen gibt es zahlreiche Einschnitte und neue Belastungen. Das kritisiert auch IHS-Chef Felderer, der meint, die Gesamtsumme der Belastungen hätte „geringer sein können“. Er bemängelt vor allem die deutlichen Einsparungen bei den Familien. Damit falle Österreich „weit hinter die europäischen Musterländer“ wie Frankreich und Dänemark zurück.

Lesen Sie mehr …