Themenüberblick

Unschuldslegende zerstört

Allein dass eine zeitgeschichtliche Studie erst durch Aufdeckermedien bekannt wird, beweist ihre Brisanz. Deutsche Historiker haben im Auftrag des früheren Außenministers Joschka Fischer die Rolle von Diplomaten in der Nazi-Zeit untersucht und sind zu einem vernichtenden Urteil gekommen. Der Mythos, dass die Diplomaten sich dem Hitler-Regime verweigerten, ist nun ein für allemal zerstört - und damit einer der beliebtesten angeblichen Beweise für versteckten Widerstand gegen das NS-Regime auch im „angeschlossenen“ Österreich. Klar ist auch, warum der jetzige deutsche Außenminister Westerwelle die Studie offenbar verstecken wollte.

Lesen Sie mehr …