Themenüberblick

Verstoß gegen Auflagen

Trotz der internationalen Proteste hält die Türkei weiterhin an ihrem Ilisu-Staudammprojekt fest. Österreich, Deutschland und die Schweiz hatten Kreditbürgschaften wegen des Verstoßes gegen Auflagen zur sozialverträglichen Umsiedelung der in der Region lebenden Menschen sowie zum Schutz von Umwelt und Kulturgütern zurückgezogen. Bewohner von über 100 Dörfern, die geflutet werden, müssen umgesiedelt werden. Den Beginn machen die bisherigen Einwohner des Dorfes Ilisu. Ihnen werden die Modellhäuser am Sonntag übergeben.

Lesen Sie mehr …