Erdbeben in Serbien - zwei Tote

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr.

Bei einem Erdbeben der Stärke 5,3 sind heute Früh in Zentralserbien zwei Menschen ums Leben gekommen. Das teilte Innenminister Ivica Dacic der Nachrichtenagentur Reuters mit.

Nach Angaben des Euro-Mediterranen Seismologiezentrums befand sich das Epizentrum des Bebens zwei Kilometer nördlich der Stadt Kraljevo rund 150 km südwestlich der Hauptstadt Belgrad.

Gebäude beschädigt

Lokale Gesundheitsbehörden sprachen von mindestens 15 Verletzten innerhalb und in der Umgebung des etwa 70.000 Einwohner zählenden Kraljevo. Nach Augenzeugenberichten wurden Gebäude beschädigt. Teile der Stadt waren ohne Strom und fließendes Wasser. Das Beben war auch in Belgrad zu spüren.

Video dazu in iptv.ORF.at