Die Sieger stehen schon fest

Am Sonntag wird ein Parlament gewählt, und der Sieger steht schon fest: Die Militärjunta von General Than Shwe wird die Wahl in Burma für sich entscheiden. Die Oppositionspartei von Aung San Suu Kyi ist nicht zur Wahl zugelassen, andere Parteien sind weitgehend unbekannt und haben zudem kaum Geld. Westliche Beobachter sprechen von einer Farce – und dennoch gibt es zumindest einen Funken Hoffnung, allein durch die Tatsache, dass zum ersten Mal seit 20 Jahren gewählt wird. Und nicht zuletzt drängen mächtige Nachbarn wie China, Indien und Thailand auf wirtschaftliche Reformen.

Lesen Sie mehr …