Unsichtbarer Umhang bald Realität?

Mit Hilfe eines Zaubermantels unsichtbar werden wie Harry Potter? Dieser Wunsch könnte bald Wirklichkeit werden. Seit Jahren forschen Wissenschaftler weltweit an Materialien, die diese Eigenschaft besitzen, nun dürfte britischen Physikern ein Durchbruch gelungen sein.

Sie haben ein Material entwickelt, welches Licht so geschickt manipuliert, dass darunter verborgene Objekte für das Auge unsichtbar werden. Das gab die Zeitschrift „New Journal of Physics“ am Donnerstag bekannt.

Das Material ist ein dünner Film, der aus Nanoteilchen besteht. Dieses „Metamaterial“ bricht erstmals auch kurzwelliges Licht. Bisher konnten nur lange Lichtwellen so verändert werden, dass Dinge für das Auge nicht mehr sichtbar sind. Für kurzwellige Lichtstrahlen musste die Struktur des Materials aber sehr, sehr fein sein, und bisher scheiterte es an der Herstellung eines solchen Stoffes.

Die Erfindung bezeichnete Ortwin Hess vom Imperial College in London als „großen Schritt vorwärts“. „Es ist natürlich noch kein Tarnumhang, aber es geht in die richtige Richtung“, sagte Hess gegenüber BBC News.