Der Graf und seine Ideale

Leo Tolstoi starb vor genau 100 Jahren. Seinem Tod ging ein Ehedrama voraus, das Seinesgleichen sucht. Wie es zu den nervenzerreißenden Ereignissen der letzten Tage kommen konnte, das kann man nun selbst nachvollziehen: Erstmals ist der 48 Jahre umspannende Ehebriefwechsel der Tolstois auf Deutsch veröffentlicht worden. Da wird gejammert, da werden Vorwürfe gemacht - und große Leidenschaft und Liebe abgefeiert, alles auf höchstem Niveau, versteht sich. Der Grundkonflikt: Graf Tolstoi wollte sein gesamtes Vermögen an Arme verschenken. Seine Frau, die er 16-mal geschwängert hatte, war dagegen.

Lesen Sie mehr …