Themenüberblick

Aufruf zu Sturz Mubaraks

Tunesien im Umbruch, Ägypten in Aufruhr: Zehntausende Menschen haben sich am Dienstag und in der Nacht auf Mittwoch an Massenprotesten in Kairo und anderen Städten beteiligt. Es war der „Tag des Zorns“ - ausgerufen von Menschenrechtsgruppen und Oppositionellen. Zwei Demonstranten und ein Polizist kamen dabei ums Leben. Mittwochfrüh liefen blutüberströmte Demonstranten durch die Straßen, zahlreiche Regimekritiker wurden festgenommen. Sie hatten zum Sturz des Langzeitmachthabers Mubarak aufgerufen. Die Regierung will Massenproteste weiter mit aller Härte unterbinden - und unterstrich die Drohung am Mittwoch mit einem massiven Polizeiaufgebot.

Lesen Sie mehr …