„EU-Zug ist längst abgefahren“

Nachdem die EU-Kommission am Montag ausdrücklich mehr Frauen in Führungspositionen gefordert hat, schwappt die Diskussion nun auch auf Österreich über. Frauenministerin Heinisch-Hosek (SPÖ) will eine höhere Frauenquote in den „Benimmregeln“ für börsennotierte Firmen verankern. „Der europäische Zug ist längst abgefahren, nur Österreich steht noch im Bahnhof“, so die Ministerin. Koalitionspartner ÖVP ist über gesetzliche Vorgaben wenig erfreut, zeigt sich aber bei einer freiwilligen Selbstverpflichtung verhandlungsbereit.

Lesen Sie mehr …