Themenüberblick

Madonnas Tochter bloggt über Mode

Mit den Worten „Hallo da draußen, ich bin Lola, und das ist mein erster Blogeintrag, und deshalb ist das irgendwie so ähhhhm ...“ beginnt Lourdes Ciccone Leon, die Tochter von Sängerin, Schauspielerin und Modeikone Madonna, ihr eigenes Blog. Bisher streng abgeschirmt, durfte sich Lourdes nur bei ausgewählten Terminen an der Seite ihrer Mutter gegenüber der Öffentlichkeit äußern.

Madonna ist für ihre strenge Erziehung bekannt, in der etwa Fernsehen und Computerspiele nicht viel gelten. Jetzt erfährt man unter dem Titel „Material Girl Collection“, dass die Schülerin ihren 14. Geburtstag kaum erwarten kann, weil sie sich dann endlich die Haare färben darf - „Danke, Mutter!!“ -, und ihre Lieblingsfarbe Schwarz ist.

Braun findet sie richtig blöd, immerhin ähnelt es der Farbe von „etwas ziemlich Ekligem“. Jedenfalls laufen in London, wo Lourdes derzeit lebt, jede Menge tolle Burschen herum - „falls es jemanden interessiert“. Angesichts des nahezu legendären Perfektionismus der ehrgeizigen Madonna drängt sich der Verdacht auf, dass eine ganze Riege von PR-Strategen für die neue Homepage des Teenagers verantwortlich zeichnet.

Präsentation einer eigenen Modelinie

Der Zeitpunkt für den plötzlichen Hang zur Öffentlichkeit ist nicht zufällig gewählt: Im vergangenen Jahr präsentierten Madonna und ihre Tochter die Skizzen für ihre erste gemeinsame Modekollektion „Material Girl“. Laut People.com sind verspielte Minikleider, enge Jeans und modische Jacken unter den Entwürfen. Die Kollektion ist ab Anfang August bei der US-Kaufhauskette Macy’s zu erwerben oder via Internet zu bestellen. Mit Preisen von zwölf bis 40 Dollar sind die Kleidungsstücke auf die jüngere Kundschaft zugeschnitten.

Bereits im März verriet die Sängerin, dass ihre „unermüdliche“ Tochter den größten Teil der Arbeit geleistet habe. Lourdes habe einen sehr ausgeprägten Modegeschmack. Als Mutter mische sie sich längst nicht mehr in die Garderobe des Teenagers ein. Damit sich die Fans bereits vorab auf die Kollektion freuen und einstimmen können, läuft nun die Marketingmaschine an.

Gladiator-Sandalen sind out

So beschreibt die 13-Jährige ihren Modegeschmack in ausgeprägt jugendlicher Internet-Sprache detailreich in ihrem Blog. Gladiator-Sandalen sind out, 80er-Jahre-Shorts haben es ihr dafür angetan, auch wenn die den Hintern groß aussehen lassen. Überhaupt trifft die Mode der 80er Jahre ganz ihren Geschmack - so wie zufällig („Hello!“) auch ihre eigene Modelinie „Material Girl“. Und wer errät, in welchem Geschäft die Kollektion zuerst verkauft wird, der gewinnt exklusiv ein T-Shirt. „Wie cool ist das denn?“

Links: