Themenüberblick

Leere Straßen in der Hauptstadt

Im blutigen Machtkampf in Libyen wird es immer enger für Staatschef Al-Gaddafi: Nur noch eine Handvoll Städte hat er unter Kontrolle, die meisten werden bereits von Aufständischen kontrolliert. In einigen Städten fanden am Mittwoch bereits Jubelfeiern statt. In der Hauptstadt Tripolis, wo sich Al-Gaddafi mit Soldaten in einer Kaserne verschanzt hat, herrschte am Mittwoch Totenstille. Die Bevölkerung traute sich kaum auf die Straßen - aus Angst vor Al-Gaddafi-Anhängern, die durch die Stadt zogen und willkürlich Passanten angriffen.

Lesen Sie mehr …