Themenüberblick

Milliardenauftrag für Meeresgiganten

Zwei Jahre lang war krisenbedingt ziemlich Flaute in der Containerschifffahrt. Nun, wo sich die Branche wieder deutlich erholt, lässt die dänische Reedereigruppe Moller-Maersk zehn gigantische Frachter in Südkorea bauen. Die Schiffe, länger als Flugzeugträger, kosten gemeinsam rund 1,4 Mrd. Euro. Moller erhofft sich durch ihren Einsatz ab 2014, die Containerfrachtkosten um ein Viertel zu senken - so weit die optimistische Prognose. Ein Problem bleibt allerdings: Die Giganten passen derzeit in kaum einen Hafen.

Lesen Sie mehr …