Ausreiseverbot gegen Mubarak verhängt

Der ägyptische Ex-Präsident Hosni Mubarak und seine Angehörigen dürfen das Land nicht verlassen. Wie heute aus Justizkreisen in Kairo verlautete, wurde ein Ausreiseverbot für den langjährigen Machthaber des Landes und seine nahe Verwandtschaft verhängt.

Betroffen seien Mubaraks Frau Suzanne, seine beiden Söhne Alaa und Gamal sowie deren Ehefrauen. Zudem sei das Vermögen der Familie Mubarak in Ägypten eingefroren worden.

In Ägypten lenkt seit Mubaraks Rücktritt am 11. Februar das Militär die Geschicke des Landes, das Parlament wurde aufgelöst und die Verfassung suspendiert. Die Armeeführung hat freie Wahlen versprochen.