Themenüberblick

UNO erkundet die Lage

Erstmals seit Beginn des Bürgerkriegs in Libyen haben Rebellen offenbar Soldaten von Machthaber Al-Gaddafi festgenommen. Insgesamt habe man 14 Soldaten bei Kämpfen im Westen des Landes gefangen genommen, so ein Sprecher der Aufständischen. Die blutigen Kämpfe gingen auch am Montag weiter, nachdem am Wochenende Truppen Al-Gaddafis versucht hatten, die Städte Misrata und al-Sawija zurückzuerobern. Die Stadt Ras Lanuf wurde am Montag von den Regimetruppen heftig angegriffen. Die UNO kündigte unterdessen eine Erkundungsmission an.

Lesen Sie mehr …