Themenüberblick

Flut an Enthüllungen ausgelöst

Anfang März letzten Jahres hat das Bekanntwerden von Missbrauchsfällen im Salzburger Kloster St. Peter eine wahre Flut an Enthüllungen ausgelöst. Das Kloster Mehrerau, das Stift Kremsmünster und andere kirchliche Einrichtungen in ganz Österreich wurden mit den Vorwürfen ehemaliger Zöglinge konfrontiert. Empörung schlug hoch, die Politik forderte Konsequenzen - und die Kirche versprach eine umfassende Aufklärung der Fälle. In der Zwischenzeit wurden viele Verfahren wegen Verjährung eingestellt, und gegen die kirchliche Kommission unter der Leitung von „Opferschutzanwältin“ Klasnic wird immer wieder heftige Kritik laut.

Lesen Sie mehr …