Charlie Sheens „Zustand“ untragbar

Jetzt reicht es endgültig: Warner Brothers hat Charlie Sheen gefeuert. Die überaus erfolgreiche Comedyserie „Two and a Half Men“ muss nun ohne ihn auskommen - ob sie überhaupt weitergeht, ist ungewiss. Sheen, der etwa mit gewalttätigen Ehestreitigkeiten Schlagzeilen gemacht hatte, hat den Serienproduzenten Chuck Lorre als „verseuchte kleine Made“ beschimpft und ihm „nichts als Schmerz“ gewünscht. Warner führt den „Zustand“ Sheens als Grund für den Rausschmiss an.

Lesen Sie mehr …