Al-Gaddafi-Flugzeug Richtung Ägypten unterwegs

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr.

Ein Privatflugzeug des libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi ist heute über Griechenland in Richtung Ägypten geflogen. Das verlautete aus dem griechischen Verteidigungsministerium in Athen. Es sei unklar, wer sich an Bord des Flugzeugs befinde.

Aus Kreisen der griechischen Luftwaffe hieß es, es handle sich um eine Maschine vom Typ Falcon 900 von Libyen Airlines, die üblicherweise prominente Persönlichkeiten befördere. Der Pilot habe jedoch dementiert, dass wichtige Personen an Bord seien. Er habe Kairo als Ziel angegeben.

Ungeachtet heftiger Spekulationen gebe es derzeit allerdings keine Hinweise, dass Al-Gaddafi an Bord sein könnte. In Ägypten würde er nach Einschätzung von Beobachtern riskieren, nach einer Landung sofort festgenommen zu werden.