Region um AKW kontaminiert

Während in Japan im Atomkraftwerk Fukushima I weiter gegen den Super-GAU gekämpft wird, machen sich die Flüchtlinge aus der Region bereits Sorgen über die Zeit danach. Es sieht nicht so aus, als ob sie bald - oder sogar jemals - in ihre Heimat zurückkehren können. Noch ist ungewiss, welche Art der Strahlung die Region verseucht - klar ist aber, dass sie stark kontaminiert ist. Unterdessen wurden weitere Techniker, die daran arbeiten, die Reaktoren des AKW zu kühlen, verstrahlt.

Lesen Sie mehr …