Themenüberblick

Russland stellt zum letzten Mal um

In der Nacht auf Sonntag werden die Uhren wieder um eine Stunde vorgestellt - und damit die Weltbevölkerung in zwei Hälften geteilt: in die eine, für die der Tagesrhythmus unverändert bleibt, und in die andere, die auf eine Stunde verzichten muss. Seit der Einführung in den 70er Jahren ist die Diskussion über die Sinnhaftigkeit der Sommerzeit nie verstummt. Nun bekommt sie frische Nahrung: Denn Russland stellt heuer nach 30 Jahren zum letzten Mal die Uhren vor. Dafür denkt Japan nach der Atomkatastrophe über die Einführung der Sommerzeit nach.

Lesen Sie mehr …