15 Tote bei Selbstmordanschlag in Afghanistan

Bei einem Selbstmordanschlag im Südosten Afghanistans sind 15 Menschen getötet worden. Der Angreifer sei mit einem mit Sprengsätzen beladenen Auto in das Gebäude einer Baufirma gerast, teilten die Behörden der Provinz Paktika heute mit. Der Anschlag habe sich bereits gestern am späten Abend ereignet.

Zehn Menschen seien sofort getötet worden, fünf weitere seien in der Nacht ihren Verletzungen erlegen. In Afghanistan kommt es immer wieder zu blutigen Anschlägen, die meist von den radikalislamischen Taliban verübt werden.