Syrische Sicherheitskräfte schießen erneut auf Demonstranten

In der südsyrischen Stadt Daraa haben Sicherheitskräfte heute laut Berichten von Einwohnern erneut auf Demonstranten geschossen. Die Menschen seien mit Parolen gegen den Ausnahmezustand auf die Straße gegangen, hieß es.

Unter dem Druck von Demonstrationen hat die Regierung ein Ende des seit fast fünf Jahrzehnten dauernden Ausnahmezustandes angekündigt. Nach Angaben seines Stellvertreters Faruk al-Schara will Staatschef Baschar al-Assad in den kommenden beiden Tagen wichtige Entscheidungen verkünden.