Irak: 20 Tote bei Sturm auf Provinzregierung

Extremisten haben heute in der irakischen Stadt Tikrit das Gebäude der Provinzregierung gestürmt und eine unbekannte Zahl von Menschen als Geiseln genommen.

Bei der Erstürmung lieferten die schwer bewaffneten Angreifer den Sicherheitskräften ein Feuergefecht, bei dem mindestens 20 Menschen ums Leben kamen, bestätigte die Polizei in der Stadt 180 Kilometer nördlich von Bagdad.

Unter den Opfern waren Polizisten, Soldaten und Zivilisten. Unmittelbar vor der Erstürmung zündeten die Extremisten vor dem Gebäude zwei Autobomben.