Abidjan: Ouattara-Truppen erobern angeblich Residenz Gbagbos

Im westafrikanischen Land Elfenbeinküste haben Truppen des gewählten Präsidenten Alassane Ouattara nach eigenen Angaben die Residenz des abgewählten Staatschefs Laurent Gbagbo in Abidjan eingenommen.

Die Truppen hätten die Kontrolle über die Residenz in der Millionen-Metropole, sagte ein Sprecher Ouattaras der Nachrichtenagentur Reuters am Montag. Ob Gbagbo sich zu dem Zeitpunkt in dem Präsidentenpalast aufgehalten habe, wisse er nicht, sagte der Sprecher.