Themenüberblick

Schlammschlacht mit Ex-Weggefährten

Nach dem Ausstieg seines Mitstreiters Ehrenhauser aus der Liste Martin erlebt Hans-Peter Martin nun ein gleich mehrfaches Deja-vu: Listenführer Martin sitzt demnach nicht nur neuerlich allein im EU-Parlament. Da Ehrenhausers Ausstiegsgründe mit Martins „nicht nachvollziehbarem“ Finanzgebaren begründet wurden, steht auch die Spesenabrechnung seines langjährigen Mentors erneut im Zwielicht. Martin bezeichnete die ihm vorgeworfene Abzweigung von Steuergeldern - etwa für den Umbau seines Hauses in Deutschland - als „Rufschädigung“ und droht Ehrenhauser nun bereits offen mit rechtlichen Schritten.

Lesen Sie mehr …