Themenüberblick

„Gefühle anderer nicht mehr lesbar“

Einige wenige Botoxinjektionen - gut platziert - bringen hart errungene Gesichtsfalten im Nu zum Verschwinden. Doch das in der Schönheitsmedizin mittlerweile exzessiv angewendete Nervengift kann zu weitreichenden Veränderungen im sozialen Verhalten führen: Da Botox die Mimik beeinträchtigt, können auch die Gefühle anderer nicht mehr gespiegelt werden. Genau das ist aber wichtig, um sie überhaupt lesen zu können, wie US-Wissenschaftler nun nachwiesen. Vielleicht sollte in jeder dermatologischen Ordination der Hinweis hängen: „Botox kann Ihre Beziehung ändern.“

Lesen Sie mehr …