Themenüberblick

Explosion kilometerweit zu hören

In der marokkanischen Stadt Marrakesch ist es zu einem Terroranschlag gekommen, wie die Behörden am Donnerstagnachmittag mitteilten. Mindestens 18 Menschen seien getötet, 20 weitere verletzt worden. Auch Ausländer sollen betroffen sein. Die Explosion ereignete sich in einem bekannten Cafe am auch bei Touristen beliebten Hauptplatz der Stadt. Die Detonation war laut Augenzeugen zwei Kilometer weit zu hören. Verstümmelte Körper seien aus dem Cafe getragen worden, hieß es. Marokko war vor Jahren Schauplatz islamistischer Anschläge.

Lesen Sie mehr …