Blutampulle ausgestellt

Papst Johannes Paul II. ist sechs Jahre nach seinem Tod am Sonntag von seinem Nachfolger Benedikt XVI. zum Seligen erhoben worden. Unmittelbar nach der Seligsprechungsformel wurde ein riesiges Bild des polnischen Papstes mit Strahlenkranz hinter dem Kopf enthüllt. Außerdem wurde die Reliquie - eine Ampulle vom Blut des verstorbenen Papstes - vor den Hunderttausenden Pilgern ausgestellt.

Lesen Sie mehr …