Ahmadinedschad und Chamenei streiten

Lange hat es so ausgesehen, als ob im Iran Präsident Ahmadinedschad und das religiöse Oberhaupt des Landes, Ajatollah Chamenei, nichts trennen könnte. Doch zuletzt wurden die Auswirkungen eines internen Machtkampfs immer deutlicher. Ahmadinedschad ging nach einem Streit über die Absetzung des Geheimdienstministers tagelang auf Tauchstation. Im Zentrum des Konflikts steht der Bürochef des Präsidenten, der dem Klerus zu liberal ist. Mittlerweile nimmt der Streit bizarre Züge an: Ein Mitarbeiter Ahmadinedschads wurde wegen Magie und Geisterbeschwörung verhaftet.

Lesen Sie mehr …