Keine Aufforstung bei illegaler Rodung

Brasiliens Agrarlobby hat Grund zum Feiern. Nach zähem Ringen stimmte das Parlament am Mittwoch der umstrittenen Novelle des „Codigo Florestal“ (Waldgesetz) zu. Damit sind kleinere Landwirtschaftsbetriebe künftig von der Wiederaufforstungspflicht illegal abgeholzter Waldflächen befreit. Für Präsidentin Rousseff ist die Aufweichung des Gesetzes ein Schlag ins Gesicht. Denn damit rücken ihre ehrgeizigen Klimaschutzziele wohl in weite Ferne.

Lesen Sie mehr …