24 Tote bei Selbstmordattentat in Pakistan

Bei einem Anschlag in der Stadt Hangu im Nordwesten Pakistans sind heute 24 Menschen ums Leben gekommen, 45 wurden dabei verletzt. Offenbar habe sich ein Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt, teilte die Polizei der Nachrichtenagentur Reuters mit. Der Anschlag habe sich vor einer Polizeistation ereignet.

Radikale Islamisten verüben in Pakistan immer wieder Anschläge. Unmittelbar bekannte sich keine Gruppierung zu dem Attentat. In den vergangenen Wochen verübten aber die pakistanischen Taliban immer wieder Angriffe, um den Tod des Al-Kaida-Führers Osama bin Laden zu rächen.