Themenüberblick

20 Tote nach stundenlangen Kämpfen

Beim Sturm auf einen Armeestützpunkt in Pakistan sind am Donnerstag acht Soldaten und ein Dutzend Taliban ums Leben gekommen. Mehr als hundert bewaffnete Taliban hätten den Posten in Südwaziristan an der Grenze zu Afghanistan gegen Mitternacht angegriffen, teilten örtliche Sicherheitsbeamte mit. Es habe einen mehr als dreistündigen Schusswechsel gegeben. Neben den acht getöteten Soldaten seien zehn verletzt worden. Erst vor knapp einer Woche hatten bis zu 300 Taliban einen pakistanischen Grenzposten angegriffen.

Lesen Sie mehr …