Themenüberblick

„Können nichts machen“

Der Erdrutschsieg der Opposition in Thailand schafft klare Verhältnisse: Befürchtungen, der Urnengang könnte das tief gespaltene Land in neue Unruhen oder gar einen Militärputsch stürzen, sind angesichts der klaren „Absoluten“ für die 44-jährige Yingluck Shinawatra unwahrscheinlich. Selbst die Armee, sie hatte 2006 Yinglucks Bruder, den umstrittenen Ex-Premier Thaksin gestürzt, betonte bereits, sie akzeptiere das Ergebnis. Das Volk habe so eindeutig entschieden, dass das Militär „nichts machen kann“, so ein General.

Lesen Sie mehr …