Themenüberblick

Tötung als industrieller Vorgang

Während Tierschützer Auswüchse anprangern und Schreckensbilder von Schlachthöfen zeigen, gaukelt die Werbung glückliche Tiere vor, die einfach tot umfallen und als billiges Biofleisch auf dem Teller landen. In Teil zwei der Serie über Fleischproduktion berichtet ORF.at von einem Schlachthof in Oberösterreich. Dort werden pro Stunde zwischen 250 und 300 Schweine geschlachtet. Die Tötung der Tiere ist ein industrieller Vorgang.

Lesen Sie mehr …