Regierung spricht von Terroranschlag

Zweieinhalb Jahre nach dem verheerenden Terroranschlag in der indischen Metropole Mumbai hat es am Mittwoch erneut einen Anschlag in der Stadt gegeben, wie das Innenministerium Berichten zufolge bestätigt hat. Nach Angaben der Polizei explodierten Sprengsätze nahezu zeitgleich an drei gut besuchten Orten. Dabei starben laut Behördenangaben mindestens 17 Menschen, über 130 wurden teils schwer verletzt. Der Tag des Angriffs fällt auf den Geburtstag des einzigen überlebenden Mumbai-Attentäters von 2008.

Lesen Sie mehr …