Themenüberblick

UNO kann Hungernde nicht erreichen

Neue Schreckensmeldungen aus der von einer Dürre heimgesuchten Region am Horn von Afrika: Zehntausende Menschen sind bereits verhungert, für Millionen wird die Lage immer prekärer. Die Vereinten Nationen haben nach eigenen Angaben keine Möglichkeit, den betroffenen Somaliern zu helfen. Die islamistische Al-Schabab-Miliz, die das Gebiet kontrolliert, will keine Hilfslieferungen von Organisationen zulassen. Der Flüchtlingsstrom hungernder Somalier in die Camps in Äthiopien und Kenia reißt nicht ab.

Lesen Sie mehr …