Themenüberblick

Justizministerin „verwundert“

Mit scharfer Kritik zu Österreichs Vorgehen in der Causa Golowatow meldet sich EU-Justizkommissarin Reding nun zu Wort. Die heimischen Behörden hätten sich dabei „nicht mit Ruhm bekleckert“. Nicht umsonst habe Reding die heimische Justizministerin Karl (ÖVP) zuletzt beim Europäischen Ministerrat vor versammelter EU-Kollegenschaft offen kritisiert. Karl wies die Kritik zurück und betonte einmal mehr, dass bei der Freilassung von Golowatow, der in Litauen als Kriegsverbrecher gesucht wird, alles korrekt gelaufen sei. Das habe auch Reding anerkannt, so Karl. Redings Meinungsumschwung sei „verwunderlich“.

Lesen Sie mehr …