D: Jeder zweite surft in der Arbeit auch privat

Jeder zweite Arbeitnehmer in Deutschland geht bei der Arbeit privat ins Internet. Frauen tun das öfter als Männer, wie eine heute veröffentlichte Umfrage des deutschen IT-Branchenverbandes Bitkom ergab.

Demnach surfen 55 Prozent der weiblichen und 48 Prozent der männlichen Beschäftigten während der Arbeitszeit privat. Knapp die Hälfte liest oder schreibt der Umfrage zufolge dann E-Mails. Ein Viertel suche nach Informationen für private Zwecke, ein Fünftel kaufe online ein oder erledige Buchungen.

Gut jeder Zehnte besucht demnach Soziale Netzwerke wie Facebook, knapp jeder Zehnte spielt sogar Onlinespiele im Internet. Laut offiziellen Zahlen hatten 2010 52 Prozent der deutschen Arbeitnehmer am Arbeitsplatz Internetzugang.