Afghanistan: Erneut NATO-Hubschrauber abgestürzt

Nach dem verheerenden Absturz eines NATO-Hubschraubers ist in Afghanistan ein weiterer US-Helikopter verunglückt. Bei dem Vorfall in der Provinz Paktia habe es aber keine Opfer gegeben, erklärte ein NATO-Sprecher heute.

Am Samstag waren bei dem Absturz eines Nato-Hubschraubers vom Typ CH-47 Chinook 38 Menschen getötet worden, darunter 30 US-Soldaten. Es handelte sich um den schwersten Verlust der US-Truppen seit Beginn des Afghanistan-Kriegs vor zehn Jahren.

Die NATO untersucht noch immer die Absturzursache. Die Taliban bekannten sich zu der Tat. Demnach trafen sie den Hubschrauber in der Provinz Maidan Wardak mit einer Panzerfaust.