Themenüberblick

Video der Begehung online

Acht Stunden hat der rechtsextremistische Attentäter Breivik am Freitag auf der Insel Utöya verbracht, um gemeinsam mit der Polizei den Tathergang vom 22. Juli zu rekonstruieren. Behördenvertreter berichten, dass der Täter dabei keinerlei Reue gezeigt habe. Allerdings habe er mit der Polizei kooperiert. Breiviks Anwalt berichtet, sein Mandant könne sich an jedes Detail des Attentats erinnern. Eine Zeitung stellte ein Video der Begehung online. Unterdessen wurde von der norwegischen Regierung eine Untersuchungskommission eingerichtet.

Lesen Sie mehr …