Themenüberblick

Deutschland will Schutz auslagern

Die Zahl der Überfälle auf Handelsschiffe am Horn von Afrika ist dramatisch gestiegen. Die deutsche Regierung will nun statt Soldaten und Polizei private Sicherheitsdienste im Kampf gegen die zunehmende Piraterie einsetzen. Doch der Söldnereinsatz ist heiß umstritten. Der Staat gebe damit seine Hoheitsrechte ab, so der Vorsitzende der deutschen Landesinnenminister. Das sei alles nur ein Geschäft für die Söldnerfirmen, heißt es vonseiten der Opposition. Private Sicherheitsunternehmen übernehmen bereits jetzt den Schutz der Handelsschiffe vor Somalia - Kostenpunkt rund 100.000 Euro für eine Durchfahrt.

Lesen Sie mehr …