Zehn Jahre nach der Zäsur

Schon unmittelbar nach den Terroranschlägen am 11. September 2001 war sich die Welt einig: Mit diesem Tag habe sich alles verändert. Nicht nur die Politik, sondern alle Lebensbereiche, so auch die Kultur, würden nie wieder so sein wie zuvor, hieß es. Nach einer anfänglichen Schockstarre - und der oft aufgeworfenen Frage, ob man ein derartiges Ereignis überhaupt thematisieren dürfe - findet 9/11 nun schon seit Jahren auf unterschiedlichste Weise in der Kunst seinen Niederschlag.

Lesen Sie mehr …