Sambia: Oppositioneller gewinnt Präsidentenwahl

Oppositionsführer Michael Sata (Patriotische Front) hat die Präsidentenwahl im afrikanischen Sambia gewonnen. Nach Angaben des obersten Richters Ernest Sakala wurde Sata aufgrund seines uneinholbaren Vorsprungs zum Sieger erklärt, bevor alle Stimmen ausgezählt waren, berichtete die sambische Zeitung „The Post“ heute online.

Der 74 Jahre alte Sata habe den gleichaltrigen Präsidenten Rupiah Banda geschlagen. Bandas Partei MMD führte das Land seit 1991. Bei der Wahl war es zu gewalttätigen Zusammenstößen gekommen. 5,2 Millionen registrierte Wähler waren aufgerufen, ein neues Parlament und den Präsidenten zu wählen.