Die tägliche Angst, krank zu werden

Keine Menschen ohne Krankenversicherung mehr zu haben, hat sich die Regierung erhofft, als sie vor mehr als einem Jahr die Mindestsicherung eingeführt hat. Trotzdem sind laut Armutskonferenz noch immer an die 100.000 Menschen in Österreich nicht krankenversichert. Das betrifft aber nicht nur Migranten, Flüchtlinge und Obdachlose, sondern auch Durchschnittsbürger. Ohne E-Card müssen sie täglich fürchten, krank zu werden, weil schon ein gebrochenes Bein den finanziellen Ruin bedeuten kann.

Lesen Sie mehr …