Die Methode Qualtinger

Als „Herr Karl“ hat Helmut Qualtinger den Österreichern einen Spiegel vorgehalten: Mit Hinterfotzigkeit wurde noch der gemeinste Gedanke in joviale Floskeln gehüllt, etwa wenn es um die verdrängten Nazi-Gräuel ging. Mit seiner Darstellungstechnik polarisierte Qualtinger - und wurde dennoch zur Kultfigur. Man fand ihn witzig, oft ohne genauer hinzuhören. Dass Qualtingers Pointen immer noch treffen, darüber kann man sich online überzeugen. Am Donnerstag vor 25 Jahren starb Qualtinger an den Folgen eines Leberleidens.

Lesen Sie mehr …