„Griechenland ein kleiner Fisch“

Wird in der Debatte über die Griechenland-Schuldenkrise Panik gemacht oder gar Unsinn verbreitet? Ein deutscher Volkswirtschaftler behauptet genau das: Die Begriffe Schuldenkrise, Bankenkrise und Währungskrise seien komplett durcheinandergeraten. Die zuletzt häufig geäußerte Meinung, dass Griechenland eine Gefahr für den Euro-Raum oder sogar für die Weltwirtschaft darstelle, sei ein Unsinn. Griechenland ist laut dem Experten in der EU nur ein „kleiner Fisch“. Eine Euro-Krise gebe es nicht.

Lesen Sie mehr …