Themenüberblick

2.000 Leichen entdeckt

Auf den Friedhöfen in der Konfliktregion Kaschmir herrscht keine Ruhe. Zwischen den Gräbern durchwühlen indische Beamte die Erde nach namenlosen Massengräbern. In den vergangenen drei Jahren wurden laut einem staatlichen Bericht auf 38 Friedhöfen mehr als 2.000 Leichen entdeckt. Viele von ihnen weisen Einschusslöcher auf, manche haben gebrochene Beine. Wer in den abgelegenen Dörfern verscharrt wurde, darüber sollen nun DNA-Tests Auskunft geben. Doch viele in Kaschmir sind überzeugt, dass es sich dabei um die lange vermissten Opfer der verhassten Regierung handelt.

Lesen Sie mehr …