Propagandaschlacht der Bilder

2011 haben sich nicht nur die Anschläge des 11. September 2001 gejährt, sondern auch der Beginn des „Kriegs gegen den Terror“ der Regierung des ehemaligen US-Präsidenten Bush. Der österreichische Regisseur Sebastian J. F. hat das zum Anlass genommen, mit seiner Dokumentation „War on Terror“ einen historischen Rückblick auf die Kriege in Afghanistan und im Irak sowie auf die Folter von Terrorverdächtigen zu werfen. Der Regisseur lässt namhafte Experten und Zeugen zu Wort kommen und zeigt diesen Krieg auch als Propagandaschlacht der Bilder.

Lesen Sie mehr …