Themenüberblick

Mehr als 70 Tote

Nur vier Tage nach dem Abzug der letzten US-Truppen aus dem Irak hat eine Serie von zehn Bombenanschlägen Donnerstagfrüh die Hauptstadt Bagdad erschüttert. Bei den Explosionen wurden mehr als 70 Menschen getötet und Dutzende weitere verletzt. Die Attentate könnten in Zusammenhang mit einer schweren innenpolitischen Krise zwischen Schiiten und Sunniten stehen, die schon am Tag nach dem Abzug der US-Truppen ausbrach.

Lesen Sie mehr …